Blutlinien

Jeder der fünf großen Clane hat im Laufe der Zeit verschiedene Blutlinien hervorgebracht, Kinder der Nacht mit fremden Bräuchen und Kräften. Vielleicht hat auch jeder der Clane dereinst als Blutlinie eines früheren Stammes angefangen. Solches Wissen ist verloren im Schatten des Vergangenen.

Theoretisch sind Blutlinien nichts anderes als Linien von Nachkommen, die, ausgehend von einem Erschaffer und Linienbegründer, eine besondere Eigenart gepflegt oder kultiviert haben. Die Besonderheit besteht darin, dass einige dieser Linien sich so weit von ihrem Stammclan entfernt haben, dass ihnen neue Kräfte offenbart wurden, die im Blut des Clanes unerkannt schlummerten.

Die Zahl dieser Blutlinien ist zumindest theoretisch unbegrenzt. Schon deshalb, weil es zahllose Familien von Vampiren gibt, die sich als Blutlinie, Haus oder eigenes Geschlecht betrachten, ohne „wirklich“ eigene Kräfte oder (in Spielregeln messbare) Schwächen hervorgebracht zu haben.

Besonders beunruhigend am ganzen Gegenstand der Blutlinien ist, dass ein jeder Vampir desselben Stammclanes das Potenzial besitzt, einer Blutlinie dieses Clanes „beizutreten“, indem er das Blut der Linie trinkt und in den Wegen der Linie unterwiesen wird.

Bis er in Leib, Seele und Verdammung hervorbringt, was das Herz und die Seele der Linie ist. 

540139_718897078135434_167878180_n

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s