Invictus

vtr-invictus

Der Invictus ist in den Augen vieler Kinder der Nacht der verhasste, despotische, elitäre und bisweilen dekadente Adel der Vampire. Er ist der Fürst, der Diktator, der Tyrann, der Vorgesetzte, der Don, der Großgrundbesitzer.

Aus der Perspektive des Invictus ist der Bund nicht mehr und nicht weniger als die Elite der Kinder der Nacht. Nämlich diejenigen, die bereit sind, sich gewissen Spielregeln zu unterwerfen, und die sich keinerlei Illusionen hingeben, dass eine Gesellschaft untoter Raubtiere immer von den Fähigsten, Gerissensten, Stärksten und ja auch Ältesten beherrscht werden wird.

Der Invictus beharrt darauf, dass innerhalb des Bundes ebenso wie in der Gesellschaft der Vampire (nach Vorstellung des Bundes) nur die Besten an die Spitze kommen. Weil aber jene an der Spitze nur selten in Rente gehen und es viele Befähigte gibt, die nach oben streben, ist die Konkurrenz hart und der Weg zur Spitze lang.

Wenn man diese aber erreicht, so ist der Lohn ungleich größer als in jedem anderen Bund, denn die Stabilität des Systems aus wechselseitigen Gefallen, Lehenseiden und Vereinbarungen arbeitet umso stärker für einen, je weiter oben er in der Hierarchie steht. Es mag leichter sein, zum Präfekt der Carthianer gewählt zu werden, dafür aber ist jene Position flüchtig, und schon beim nächsten Misstrauensvotum vorbei.

Insgeheim befürchten viele Kinder der Nacht, dass der Invictus mit seinem sehr nüchternen und kalten Weltbild Recht haben könnte. Hat nicht gerade dieser Bund, welcher der Legende nach schon in vorrömischer Zeit entstand und in römischer Zeit eine große Allianz der Kinder der Nacht begründete, mehr denn ausreichend gezeigt, dass sein Prinzip der Herrschaft funktioniert?

met-invictus

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s